Wohnen & Selbermachen

Freifrau: Stuhl Leya jetzt mit Kupfer-Akzenten

29.8.2013 Die Sitzmöbelmanufaktur Freifrau präsentiert für die kommende Herbst-/Winter-Saison ihren Stuhl “Leya” mit Akzenten in angesagtem Kupfer. An Kupfer kommt dieses Jahr keiner vorbei – zum Glück, denn das Metall strahlt eine besondere Wärme aus und ist daher eine schöne Abwechslung zu Silber und Gold. Beim Stuhl “Leya” hat die Sitzmöbelmanufaktur gleich zwei glänzende Akzente gesetzt: Zum einen ziert jetzt ein umlaufender, verkupferter Metallring die Stuhlbeine. Zum anderen wurden für das Sitzpolster Kupferfäden im Bezug verarbeitet, die für einen wunderbaren Schimmer sorgen. Wem beides zusammen zu viel an Glanz ist, wählt alternativ andere Stuhlbeine oder einen anderen Sitz.

Lesen Sie mehr »

Teppich Kaavi von Urbanara

6.9.2013 Der Teppich “Kaavi” von Urbanara hat ein schlichtes Streifenmuster in Schwarz-Braun und passt in seiner charmanten Einfachheit zu jedem Einrichtungsstil. Der Teppich “Kaavi” von Urbanra ist aus Schussfäden aus Wolle und Kettfäden aus Baumwolle gewebt. Durch die zweifarbigen Wollfäden entsteht dabei ein schlichtes Streifenmuster in Schwarz und Braun. Die Kombination des minimalistischen Musters in dunklen Farben mit dem angenehmen, natürlichen Material sorgt für einen zeitlosen Look und bringt Wärme in Ihr Zuhause.

Lesen Sie mehr »

Neueröffnung: Design House Stockholm in Frankfurt

28.8.2013 Noch mehr skandinavisches Design bietet der neu eröffnete Flagship Store des Design House Stockholm jetzt im Trendquartier MA* in der Franfurter City. Über zwei Etagen auf insgesamt 250 Quadratmeter können Liebhaber skandinavischen Designs im neu eröffneten Flagship Store jetzt noch mehr stöbern und sich von Klassikern und jungen Marken inspirieren lassen. Neben Möbeln und Wohnaccessoires präsentiert das international renommierte Design House Stockholm auch Lichtobjekte, moderne LED-Leuchten sowie Tafelgeschirr und Mode. In Frankurt ist die Design Design-Marke bereits seit 2009 ansässig.

Lesen Sie mehr »

Kissen "Brick" in Creme von Normann Copenhagen

5.9.2013 Ein sanfter Leisetreter in Creme soll der bunten Kissentruppe “Brick” aus dem dänischen Einrichtungshaus Normann Copenhagen jetzt ruhige Töne beibringen. Als bunter Haufen in zahlreichen Farbzusammenstellungen tummelten sich bisher die grafischen Kissen “Brick” auf Sofas und Sesseln. Jetzt ziehen aber ruhigere Töne aus dem Hause Normann Copenhagen ein, denn ein neuer Cremeton soll nun für ein sanftes Ambiente sorgen. Eine Frage von entweder oder? Wir finden: Das “gemeinsam” gewinnt! Daher: Wem der ruhige Cremeton allein zu ruhig ist, gesellt einzelne Kissen aus der bunten “Brick”-Familie dazu.

Lesen Sie mehr »