Colour-Dipping: Deko farbig aufpeppen


Gartenbesteck mit Farbe aufpeppen

Colour-Dipping: Deko farbig aufpeppen
Julia Hoersch

Auch dies Mini-Gartenbesteck hat jetzt verschmelzen individuellen Look: Einen Teil des Griffes mit Kreppband abkleben und die zu lackierende Fläche mit feinem Sandpapier vorsichtig anschleifen. Anschließend mit Acryllack streichen und gut trocknen lassen. Mit dicken Lederbändern lassen sich die Geräte dekorativ aufhängen.

Acryllack gibt es im Baumarkt oder wohnhaft bei www.hornbach.de.

Holztablett aufpeppen

Colour-Dipping: Deko farbig aufpeppen
Julia Hoersch

Das Holztablett wird mit Colour-Dipping zum Unikat: Mit Kreppband hinaus Vorder- und Rückseite verschmelzen Teil abkleben und den pinkfarbenen Lack (Baumarkt) mit einem Pinsel mandatieren. Mehrere Schichten streichen, verschmelzen Schriftzug aufstempeln und gut trocknen lassen.

Tablett „Dani”
Preis: ca. 10 Euro
www.habitat.de

Zinngefäße gefärbt färben

Colour-Dipping: Deko farbig aufpeppen
Julia Hoersch

Omas Schachtel Zinnvasen und -kännchen werden mit bunter Lackfarbe verschönert: Dazu die Gefäße in gewünschter Höhe mit Kreppband abkleben und den oberen Teil mit Frischhaltefolie umwickeln, damit nichts bekleckert wird. Den unteren Teil mehrmals mit Lackfarbe besprühen.

Lackfarbe gibt’s im Baumarkt oder wohnhaft bei www.idee-shop.de.

Klammern zu Händen Giveaways färben

Colour-Dipping: Deko farbig aufpeppen
Julia Hoersch

Wenn eine einfache Problemlösung zu Händen Giveaways her muss, mühelos die Enden von Wäscheklammern mit Lack- oder Plakafarbe bemalen und trocknen lassen. Süßigkeiten in Tütchen füllen und mit den Wäscheklammern verschließen.

Plakafarbe gibt es zum Beispiel wohnhaft bei www.idee-shop.de.

Vasen mit Kupferspray verschönern

Colour-Dipping: Deko farbig aufpeppen
Silke Zander

Schlichte weiße Vasen lassen sich im Nu zu tollen „Kupfer-Dipping”-Stücken verwandeln. Die Gefäße wischen, trocknen und mit Kreppband abkleben. Mehrere dünne Schichten Kupferspray mandatieren, gut trocknen lassen und in Gruppen organisieren.

Kupferspray gibt’s zum Beispiel wohnhaft bei www.amazon.de.

Kissen in Farbe tauchen

Colour-Dipping: Deko farbig aufpeppen
Julia Hoersch

Auch einfarbige Kissenbezüge werden in Farbe gedippt zu Hinguckern. Textilfarbe nachdem Packungsbeilage in einem Eimer anrühren und verschmelzen Teil des Bezuges mit Einmalhandschuhen in die Farbe tauchen. Die Farbintensität lässt sich durch die Menge des Farbpulvers und die Länge des Eintauchens variieren. Nach dem Färben dies Kissen mit Waschmittel erodieren.

Kissenbezüge gibt es zum Beispiel wohnhaft bei www.ikea.de.

Textilfarbe gibt es in dieser Drogerie oder wohnhaft bei www.idee-shop.de

Stuhlbeine farblich Anruf entgegennehmen

Colour-Dipping: Deko farbig aufpeppen
Nina Struve

Um Stühlen verschmelzen individuellen Look zu verpassen, die Füße in gewünschter Höhe mit Kreppband abkleben. Dann die Fläche vorsichtig anschleifen und mit gelbem Acrylack pinseln. Pro mehr farbige Akzente einzelne Streben hinaus die selbe Weise einfärben.

Gelbe Lackfarbe gibt es zum Beispiel wohnhaft bei www.hornbach.de.

Vasen in Farbe tauchen

Colour-Dipping: Deko farbig aufpeppen
Julia Hoersch

Die rosafarbenen Vasen bekommen ein Topping verpasst: Die Leckage mit einem Korken verschließen. Universalfarbe in eine Schüssel schenken, die Vase tunken und hier irgendwas wenden. Anschließend aus dieser Farbe nehmen, gut abtropfen lassen und richtig herum trocknen lassen. „Farbnasen” können vorsichtig abgewischt werden. Zum Schluss die Farbe mit Klarlack (Baumarkt) versiegeln.

Universalfarbe (Plakafarbe) gibt es zum Beispiel wohnhaft bei www.idee-shop.de

Besteck mit Pastellfarbe verschönern

Colour-Dipping: Deko farbig aufpeppen
Julia Hoersch

Altes Besteck wird mit Colour-Dipping zur hübschen Tischdeko. Einfach solange bis zum Stiel mit Kreppband abkleben und diesen mit Lackfarbe besprühen. Nach dem Trocknen dies Band über den Tisch ziehen – fertig!

Sprühlack gibt es im Baumarkt oder wohnhaft bei www.idee-shop.de.

Lampenschirm in Farbe stellen

Colour-Dipping: Deko farbig aufpeppen
Julia Hoersch

Ein weißer Lampenschirm erhält den nötigen Farbkick: Batikfarbe ca. 10 cm hoch in einer Schüssel anrühren und den Lampenschirm eine Stunde hineinstellen. Anschließend gut trocknen lassen.

Batikfarbe gibt es zum Beispiel wohnhaft bei www.idee-shop.de.

Lampenschirm „Alicia”
Hersteller: House Doctor
Preis: ca. 30 Euro
Zum Beispiel zu reservieren wohnhaft bei: www.das-tropenhaus.de

Flaschen in Farbe tauchen

Colour-Dipping: Deko farbig aufpeppen
Julia Hoersch

Glasfläschchen oder -vasen steht die Farbe wie angegossen: Einen Teil dieser Gefäße in Dosen mit mattem Acryllack (Baumarkt oder Bastelbedarf) tauchen und gut abtropfen lassen. Nach dem Trocknen mit hübschen Blumen befüllen.

Acryllack gibt es im Baumarkt oder wohnhaft bei www.hornbach.de.

Kerzenhalter aus Holz färben

Colour-Dipping: Deko farbig aufpeppen
Julia Hoersch

Im Baumarkt ein Vierkantholz (10 x 10 cm) in gewünschter Länge zuschneiden lassen. Einen Teil mit Kreppband abkleben und mintfarbenen Acryllack mandatieren. Gut trocknen lassen, dann dies Klebeband explantieren. Zahlen eines alten Abreißkalenders mit Masking Tape festkleben oder aufstempeln.

Acryllack gibt es im Baumarkt oder wohnhaft bei www.hornbach.de.

Körbe mit Lackfarbe verzieren

Colour-Dipping: Deko farbig aufpeppen
Julia Hoersch

Aufbewahrungskörbe werden mit weißer Farbe zu trendigen Dekostücken. Dazu in einem Behälter Acrylfarbe 1:1 mit Wasser verdünnen und die Körbe mit einer Seite tunken. Bei Bedarf mehrere Male eintunken, solange bis die Farbe gut deckt. Jede Farbschicht zwischendurch trocknen lassen.

Acryllack gibt es im Baumarkt oder wohnhaft bei www.hornbach.de.

Töpfe farbig verschönern

Colour-Dipping: Deko farbig aufpeppen
Julia Hoersch

Pro die hübschen Vasen und Töpfe den oberen Rand sine tempore mit Acryllack einstreichen, damit sich Tröpfchen zusammenfügen. Anschließend gut durchtrocknen lassen.

Acryllack gibt es im Baumarkt oder wohnhaft bei www.hornbach.de.

Über Klaus Schreiber

Klaus Schreiber

Überprüfen Sie auch

Do it yourself: Eierwärmer basteln

Der Brunch mit Freunden oder das Sonntagsfrühstück mit der Familie werden mit den selbst genähten Eierwärmern zum ganz besonders charmanten Vergnügen. Wir zeigen Ihnen in sechs Schritten, wie die niedlichen Hasen entstehen.

Schreibe einen Kommentar