Die schönsten Palmenarten


Kentia-Palme

Die schönsten Palmenarten
Szczepaniak

Ein schlanker, geringelter Stamm, leuchtend grüne Blätter an zart gebogenen Stielen: Schon im 19. Jahrhundert erlag die feine Gesellschaft dem exotischen Charme dieser Kentia (Howea forsteriana). Da sie sehr langsam wächst, schattig stillstehen kann und zudem gelassen uff trockene Heizungsluft reagiert, ist sie die ideale Palme fürs Zimmer. Hauptsache, sie wird gut gegossen!

Goldfruchtpalme

Die schönsten Palmenarten
Szczepaniak

Anmut und Eleganz dieser Goldfruchtpalme (Chrysalidocarpus lutescens) sind kaum zu übertreffen. Doch um zu glänzen, braucht sie viel Licht. Dann überzieht ein goldener Schimmer die Blätter. In einem sonnigen Wintergarten läuft sie zur Hochform uff und wird etwa 2 m hoch.

Spindelpalme

Die schönsten Palmenarten
Szczepaniak

Spindelpalme (Hyophorbe verschaffeltii) zu Hause. Ihre Krone besteht meist aus fünf bogenförmig überhängenden Wedeln, die 30 solange bis 50 Blattpaare mit solange bis zu 60 cm langen Seitenfiedern tragen. Von Natur aus kommt sie mit wenig Wasser aus – manche Tage Trockenheit zeugen ihr von dort nicht viel aus. Die elegante Palme steht gerne hell. Bei guter Pflege erreicht sie eine Größe solange bis zu 3 m.

Zwerg-Dattelpalme

Die schönsten Palmenarten
Szczepaniak

Im Zimmer ist sie ein Riese, obwohl dieser Stamm nur 1 m hoch wird. Da die Zwerg-Dattelpalme (Phoenix roebelenii) in den Überflutungsgebieten des Mekong zu Hause ist, braucht sie viel Wasser. Der Untersetzer darf von dort 5 cm hoch voll sein. Im Sommer steht sie gerne im Freien, im Winter im gleichen Sinne kühl für nur 10 Grad Celsius.

Licuala-Palme

Die schönsten Palmenarten
Szczepaniak

Fantastische, runde Wedel mit einem Durchmesser von so gut wie 1 m sind dies Markenzeichen dieser Licuala-Palme (Licuala grandis). Als echtes Kind dieser Tropen liebt sie es, wenn ihr Untersetzer stets mit Wasser voll ist. Der nächste Guss sollte nachstellen, sowie sie dies Wasser verbraucht hat. Auch häufiges Einsprühen tut ihr gut! Die Palme stammt von den Neuen Hebriden und steht gerne hell, andererseits nicht sonnig. Im Kübel wird sie nicht höher denn 2 m.

Kokos- und Schirmpalme

Die schönsten Palmenarten
Szczepaniak

Mehr noch denn eine hohe Luftfeuchte braucht die Kokospalme (Cocos nucifera, hinten) Licht. Wichtig ist, sie gleich nachher dem Kauf zu düngen. Die Sedang-Schirmpalme (Livistona rotundifolia, vorn) hat’s dagegen gerne halbschattig und reagiert feinfühlend, wenn man nicht regelmäßig gießt. Aber Fürbitte mit kalkfreiem Wasser, sonst reagiert sie mit Flecken uff den Wedeln.

Über Katrin Walter

Katrin Walter

Überprüfen Sie auch

Gartenbank: Kurze Pause zwischendurch

Die Gartenbank ist der ideale Ort für die kurze Pause zwischendurch. Ob aus Teak oder Metall, wir geben Tipps zum Kauf einer Gartenbank und zeigen schöne Modelle.

Schreibe einen Kommentar