Feng Shui: das Schlafzimmer gestalten


In diesem Artikel
Die richtige Bettposition für einen erholsamen Schlaf finden
Stauraum schaffen und geschickt verbergen
Mit Accessoires für Erholung sorgen und die Partnerschaft stärken
Eine entspannende Atmosphäre mit Farben und Materialien erzielen
Feng Shui: das Schlafzimmer gestalten

Jonas von jener Hude

Das Bett sollte mit dem Kopfteil möglichst an einer soliden Wand stillstehen.

Die richtige Bettposition zum Besten von zusammenführen erholsamen Schlaf finden

Das Bett steht laut Feng Shui mit dem Kopfteil möglichst an einer soliden Wand und keinesfalls eins-zu-eins unter einem Fenster. Idealerweise nach sich ziehen Sie sowohl die Tür denn zweitrangig das Fenster im Blick, um – gewahr oder unbewusst – ein Gefühl innerer Sicherheit zu erlangen. Schwere Regale, Bilder oder Leuchten weiterführend dem Kopfende können zusammenführen erholsamen Schlaf querstellen. Verzichten Sie außerdem gen Elektrogeräte wie zum Beispiel zusammenführen Radiowecker oder zusammenführen Fernseher. Und wenn Sie morgens beim Aufwachen gen irgendetwas Schönes blicken, starten Sie beschwingter in den Tag!

Stauraum schaffen und geschickt verbergen

Auch wenn es verlockend ist: Verstauen Sie nicht was auch immer, welches Sie aus dem Blickfeld nach sich ziehen möchten, unter dem Bett! Viel wichtiger sind möglichst geschlossene Mobiliar wie Schränke und Kommoden, die genügend Stauraum offenstehen und Kleidung, Wäsche etc. filmen können. Wenn Sie zusammenführen Teil Ihres Schlafzimmers lösen und denn begehbaren Kleiderschrank gestalten möchten, nutzen Sie dazu besser den Bereich zum Fußende hin. Wenn Sie das Bett mit dem Kopfteil daran positionieren, wird Ihnen was auch immer, welches Sie darin aufheben, sonst nämlich sprichwörtlich im Nacken sitzen.

Feng Shui: das Schlafzimmer gestalten

Janne Peters

Weiß, sanfte Braun- bzw. Sandtöne mit hellem Blaugrau mitbringen Ruhe und Entspannung in Ihr Schlafzimmer.

Mit Accessoires zum Besten von Erholung sorgen und die Partnerschaft stärken

Im Feng Shui geht man davon aus, dass Spiegel eine unruhige Atmosphäre verströmen, weshalb man im Schlafzimmer möglichst darauf verzichten sollte. Da Metall eine hohe Leitfähigkeit verfügt, können sie außerdem störende Einflüsse geo- und elektrobiologischer Herkunft verstärken. Wenn Sie Ihre Partnerschaft stärken und beleben möchten, können Sie dazu im Schlafzimmer Accessoires und Symbole einsetzen, die Dualität vermitteln: Das kann Ihr Hochzeitsbild oder ein toller Schnappschuss von Ihnen beiden sein, hingegen zum Beispiel zweitrangig ein Muschel-Paar, das Sie aus Ihrem letzten Strandurlaub mitgebracht nach sich ziehen.

Eine entspannende Atmosphäre mit Farben und Materialien erzielen

Weiß, sanfte Braun- bzw. Sandtöne und eine farbliche Ergänzung mit einem hellen Blaugrau mitbringen nachher Feng Shui Ruhe und Entspannung in Ihren Schlafraum. Verzichten Sie gen düstere Farben, harte Materialien und kantige oder gar klobige Möbelstücke. Mit leichten Vorhängen, Bettüberwürfen und Kissen schaffen Sie eine gemütliche und beschwingte Atmosphäre, die Sie den Alltag vergessen und passivieren lässt. Durch die insgesamt lieber irgendetwas kühle Farbgebung entsteht ein entspannendes Wohlfühlklima zum Besten von zusammenführen tiefen und erholsamen Schlaf.

Über Michael Rattat

Michael Rattat

Überprüfen Sie auch

Do it yourself: Eierwärmer basteln

Der Brunch mit Freunden oder das Sonntagsfrühstück mit der Familie werden mit den selbst genähten Eierwärmern zum ganz besonders charmanten Vergnügen. Wir zeigen Ihnen in sechs Schritten, wie die niedlichen Hasen entstehen.

Schreibe einen Kommentar