Pfingstrosen: Schätze aus Fernost


Sind Pfingstrosen essbar? Nein, nichtsdestoweniger Pfingstrosen sind so köstlich anzusehen, dass ihre Züchter ins Schwärmen geraten: “Manche Blüten wirken wie aus zartem Baiser, andere wie schwerer Rotwein und einige wie aus Milch und Honig geschaffen”, heißt es zum Beispiel uff jener Seite des hessischen Staudengärtners Klose obig die Pfingstrosen.

Pfingstrosen: Schätze aus Fernost
Pfingstrosen wie Paeonia lactiflora ‚Do Tell‘ begeistern mit riesigen Blüten.

Edel-Pfingstrosen kommen aus China

Milch und Honig – dasjenige trifft vornehmlich uff die Chinesischen Edel-Pfingstrosen zu: Paeonia lactiflora, welches so viel wie “die Milchblütige” heißt. Von ihr, jener feinen asiatischen Schwester unserer heimischen Bauernpfingstrose (Paeonia officinalis), ist hier hauptsächlich die Rede. In China werden Pfingstrosen schon seitdem Jahrtausenden verehrt, gesucht und gezüchtet. Uns Europäer zeugen Edel-Pfingsrosen erst seitdem gut 200 Jahren glücklich. Ihre großen und teils fest gefüllten Blüten, die sich von Ende Mai solange bis Mitte Juni öffnen, schimmern zwischen Milchweiß, Rosa und Purpurrot, und viele Sorten duften betörend nachher Honig oder Zitrone.

Pfingstrosen: Schätze aus Fernost
Pfingstrosen werden im Beet 80-100 cm hoch.

In jener Vase zeigen Pfingstrosen Durchhaltevermögen. Der ideale Zeitpunkt fürs Abschneiden ist erreicht, wenn die Knospen einem leichten Druck zwischen Daumen und Zeigefinger nachgeben, weit und durchgefärbt sind. Kleine und grüne Knospen öffnen sich nur selten.

Pfingstrosen: Schätze aus Fernost
Pfingstrosen florieren in Weiß, Rot, Rosa und vielen Mischfarben.

Pfingstrosen: praktische Tipps

Über Michael Rattat

Michael Rattat

Überprüfen Sie auch

Gartenbank: Kurze Pause zwischendurch

Die Gartenbank ist der ideale Ort für die kurze Pause zwischendurch. Ob aus Teak oder Metall, wir geben Tipps zum Kauf einer Gartenbank und zeigen schöne Modelle.

Schreibe einen Kommentar