Praktische Hochbeete für Balkon und Terrasse

Selbst gezogenes Obst und Gemüse, ohne tief Transportwege und garantiert ohne Chemie, mit viel Liebe gehegt und reinlich, dies bedeutet heute wahres Gärtnerglück. Und so verwundert es nicht, dass selbst hinauf Balkonen oder Terrassen zumindest eine kleine Ecke für Gemüse, Kräuter und Obst reserviert ist. Viele Hersteller reagieren hinauf diesen Trend und offenstehen kleine Hochbeete an. Insbesondere Tischhochbeete kann man sogar hinauf Terrasse und Balkon stellen – wenn davor die Statik geprüft wurde. Für viele ältere Gartenbesitzer ist schließlich welcher leichte Zugang zum Hochbeet ein wichtiger Vorteil: Man kann hier leicht verständlich funktionieren und ernten, ohne sich bücken zu zu tun sein.

Wetterfestes Hochbeet aus Metall

Absolut wetterfest ist dies verzinkte Stahlhochbeet aus rostfreiem Metall mit seiner angenehmen Arbeitshöhe von 84 Zentimeter. Der Pflanzbehälter ist 100 Zentimeter weit, 40 Zentimeter breit und 20 Zentimeter tief und bietet so in Maßen Platz für Gartenkräuter, Balkonblumen, Erdbeeren und ähnliche Pflanzen. Besonders praktisch ist dies im Boden angebrachte Ventil zum Ablassen von überschüssigem Gießwasser. So entsteht keine Staunässe, die die Pflanzen schädigen könnte.

Angenehm sind die abgerundeten Kanten, denn ohne Rest durch zwei teilbar wenn Hand angelegt werden muss, werden in Folge dessen Schnitte vermieden. Die schmückende Lackierung wertet dies Hochbeet optisch hinauf und macht es zum praktischen Designobjekt.

Hochbeete aus Holz

Lärchen- und Douglasienbretter sind so unaufhörlich, dass sie unbehandelt eingesetzt werden können. Fichten- und Tannenholz hingegen sollte imprägniert sein. Grundsätzlich bleibt Holz hingegen ein natürlicher Baustoff, welcher sich früher oder später zersetzt, insbesondere wenn dies Holz direkten Kontakt zum Erdreich hat. In welcher Regel werden die Wände von dort hinauf welcher Innenseite mit Teich- oder Noppenfolie ausgekleidet. Als Erde eignen sich für Balkon-Hochbeete eine hochwertige, vorgedüngte Kübelpflanzenerde aus dem Fachhandel.

Diese Pflanzen gedeihen im Hochbeet

Grundsätzlich kann man in einem Hochbeet die gleichen Pflanzen wachsen lassen wie in einem normalen Beet. Da welcher Platz eingeengt ist, sind jedoch raumgreifende Arten wie Kürbis oder Zucchini nicht unbedingt ideal, womit es gleichwohl spezielle kurz bleibende Züchtungen gibt. Außerdem sollten die Pflanzen nicht zu hoch wachsen, denn im Hochbeet sind sie stärker dem Wind ausgesetzt und entkräften leichter. Auch sollten sie sich leicht verständlich ernten lassen: Bei Buschbohnen und Erbsen klappt dies an einer niedrigen Kletterhilfe noch ganz gut, im Zusammenhang Tomaten wird dies je nachher Sorte schon schwierig. Hier ist ein niedrigeres Beet besser. Gut für Hochbeete eignen sich überhängende Pflanzen: Erdbeeren können ihre Triebe nachher unten herunterhängen lassen und die Früchte reifen aus, ohne den Boden zu berühren.

Über Katrin Walter

Avatar

Überprüfen Sie auch

Exotische Süßkartoffeln selbst anbauen

Dekorative Blätter, hübsche Blüten und nährstoffreiche Knollen: Süßkartoffeln, ein Gemüse aus der Gattung der Prunkwinden, sind sehr leicht anzubauen. Sie wachsen im Gemüsebeet oder auf der Terrasse in speziellen Anzuchttöpfen wie dem PotatoPot.

Schreibe einen Kommentar