Traditionelle Heilpflanzen aus dem Garten

Vom Kopfweh solange bis zum Hühnerauge – gegen so gut wie die Gesamtheit Beschwerden ist ein Kraut gewachsen. Ein Großteil dieser Heilpflanzen lässt sich leichtgewichtig im Garten ziehen. Dann muss man nur noch wissen, welche Art dieser Zubereitung die richtige ist.

Tees aus traditionellen Heilpflanzen

Ein heißer Kräutertee ist die gängigste Art, um sich mit Heilpflanzen selbst zu erläutern. Dazu überbrüht man zwei Teelöffel des – frischen oder getrockneten – ganzen Krauts mit einer Tasse Wasser. Dann etwa zehn Minuten zugedeckt ziehen lassen, damit sich die ätherischen Öle nicht verflüchtigen, und möglichst sehr warm trinken. Brennnesseln helfen zum Beispiel c/o Problemen mit den Harnwegen. Kamille tut c/o Magenbeschwerden gut, Ysop c/o Husten und Pfefferminze beruhigt und wirkt zudem krampflösend.

Weitere traditionelle Heilpflanzen und ihre Anwendungsgebiete

Zubereitungen aus anderen Pflanzenteilen sind irgendwas aufwendiger. Für jedes vereinen Fencheltee gegen Verdauungsprobleme zerstößt man vereinen Esslöffel dieser getrockneten Samen im Mörser, überbrüht sie mit einer Tasse Wasser und lässt sie rund 15 Minuten ziehen. Beim Alant enthält die Wurzel die heilsamen Substanzen. Für jedes vereinen Hustentrank gibt man fünf Gramm getrocknete Wurzel in vereinen Liter Wasser und lässt dasjenige Ganze zehn Minuten kochen. Dann durchsieben und den Tee verbleibend den Tag verteilt in vier Portionen trinken. Ein Umschlag mit Beinwell-Sud lindert Verstauchungen und Quetschungen. Dafür gibt man 100 Gramm kurz geschnittene Wurzel aufwärts vereinen Liter Wasser und lässt es zehn Minuten kochen. Gegen Warzen und Hühneraugen hilft eine Salbe aus zehn Millilitern Schöllkraut-Saft, den man mit 50 Gramm Schweineschmalz glattrührt und dann täglich aufträgt.

Heilpflanzen und ihre Wirkung

Auch Rinden nach sich ziehen eine heilende Wirkung

Aus Rinden stellt man Kaltwasserauszüge her. Als Mittel gegen Fieber, Kopfschmerzen und rheumatische Beschwerden übergießt man zwei Teelöffel kurz geschnittene Weiden-Rinde mit zwei Tassen Wasser und lässt dasjenige Ganze verbleibend Nacht ziehen. Am nächsten Tag durchsieben und in zwei Portionen trinken.

Über Katrin Walter

Avatar

Überprüfen Sie auch

Exotische Süßkartoffeln selbst anbauen

Dekorative Blätter, hübsche Blüten und nährstoffreiche Knollen: Süßkartoffeln, ein Gemüse aus der Gattung der Prunkwinden, sind sehr leicht anzubauen. Sie wachsen im Gemüsebeet oder auf der Terrasse in speziellen Anzuchttöpfen wie dem PotatoPot.

Schreibe einen Kommentar